Personalvermittlung Vertrag dsgvo

Die Solactive AG kann personenbezogene Daten zu Rekrutierungszwecken im Zusammenhang mit der Solactive AG verarbeiten. Zur Bearbeitung der Bewerbung erhebt die Solactive AG die personenbezogenen Daten der Bewerber über ihr E-Bewerbungsformular direkt vom Bewerber und verarbeitet die personenbezogenen Daten, zu denen die Beschäftigungs- und Bildungsgeschichte gehören, sowie/oder andere Informationen über den Kandidaten, die der Kandidat in einem Lebenslauf oder einem ähnlichen Dokument zur Verfügung stellt. Die IP-Anonymisierung ist aktiviert. Die IP-Adresse der Nutzer wird daher von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Die volle IP-Adresse wird nur in Ausnahmefällen an einen in die USA übertragenen und dort gekürzten Server von Google übermittelt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Je nach Dienstleistung oder Produkt kann Solactive im Rahmen eines Vertrags oder einer Anfrage die folgenden Kategorien von Daten verarbeiten: Gesellschaft (Aktiengesellschaft, Partnerschaft, Einzelunternehmen, Selbständige, Freiberufler); Firmenname und ggf. Kontaktperson mit Nachname, Vorname, Adresse, Kontaktdaten (Telefon, Fax und E-Mail), Website, Branche; Identifikationsdaten (z. B. persönliche Identifikationsdaten), Authentifizierungsdaten (z.B. Musterunterschrift), Steuer-ID, Umsatzsteuer-ID, Zahlungs- und Bestelldaten (z. B. Bankkonto-/Kreditkartendaten, Zahlungsaufträge), Bonität; Kundengeschichte, Umsatzgeschichte.

Hier verarbeiten wir oder unser Hosting-Provider Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Online-Angebots auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Bereitstellung dieses Online-Angebots nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss des Vertrages). Wir löschen Daten, die nicht mehr für unsere gesetzlichen und geschäftlichen Zwecke erforderlich sind. Dies richtet sich nach den jeweiligen Aufgaben und Vertragsverhältnissen. Im Falle der Geschäftsabwicklung bewahren wir die Daten so lange auf, wie sie für die Transaktion sowie im Hinblick auf Gewährleistungs- oder Haftungsverpflichtungen relevant sein können.

Die Notwendigkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; andernfalls gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. In Bezug auf Datenübermittlungen an Solactive Americas Inc. (Toronto), die sich auf die Datenverarbeitung für die Einstellungsverfahren beziehen, verweisen wir auf eine förmliche Entscheidung der EU-Kommission, die ein angemessenes Datenschutzniveau für Kanada festgelegt hat (2002/2/EG).

Permanent link to this article: https://wellyouniversity.com/personalvermittlung-vertrag-dsgvo/